Swakopmund

Wohl die deutscheste Stadt Namibias. Geprägt durch zahlreiche Kolonialbauten davon viele Gebäude im Jugendstil die während der Kolonialzeit en vouge waren. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Landungsbrücke Jetty. Hier in Swakopmund kann man sehr gut essen und im Cafe Anton bei einem Kaffe und deutschem Kuchen, Nachbarn aus der Heimat treffen. Mit dem Katamaran unternehmen wir eine fahrt in der Walvis Bay zu einer Robbenkolonie am Pelican Point. Hier füttern wir mit der Hand Robben, Pelikane und Möwen. Bei einem Snack mit frischen Atlantikaustern, Häppchen und südafrikanischen Sekt genießen wir den Ausblick auf den vorbeiziehenden Wal.

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,

schönes zu Erkennen,

wird nie alt werden.

Franz Kafka

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Edmund Knopf

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.